Wohngruppe an der Eilenriede, Hannover

Die „Wohngruppe an der Eilenriede“ ist die Nachsorgegruppe des Kinderschutzhauses Mattisburg in Hannover. Es ist eine stationäre Facheinrichtung für gewaltgeschädigte, gefährdete Kinder in eine auf Zeit angelegte Anschlussbehandlung.

Die Kinder können dort im Rahmen dieser Wohngruppe ihre begonnenen Therapien fortsetzen. Sie werden von erfahrenen Fachpädagogen betreut und profitieren in der Gemeinschaft von verlässlichen, wiederkehrenden Bezugspersonen. Ihr Lebensmittelpunkt während ihres Aufenthaltes ist die Wohngruppe. Die Kinder werden dabei begleitet, sich zu entfalten und zu selbstbestimmten Persönlichkeiten zu entwickeln. Sie lernen gesellschaftliche Mitverantwortung, soziales Handeln und werden zu einer positiven Lebenseinstellung ermutigt. Alles ist darauf ausgelegt, dass die Kinder eines Tages in ihre Familien zurückkehren oder in Pflegefamilien kommen können.

Diese Ziele unterstützen wir aus Mitteln der Stiftung.

Bildergalerie

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern: