Kinderschutzhaus Mattisburg, Hannover

Die Mattisburg ist ein Kinderschutzhaus, in dem traumatisierte und gewaltgeschädigte Kinder Sicherheit und Schutz sowie eine liebevolle Betreuung finden. Die Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren werden hier stationär betreut und langfristig therapeutisch auf ihrem Weg in die Zukunft begleitet. Dafür sind erfahrene Therapeuten und der paritätische Träger „Bethel im Norden“ verantwortlich. In der Regel sind die Kleinen zwischen neun und zwölf Monate im Schutzhaus.

Wir arbeiten bei diesem Projekt eng mit der Stiftung „Ein Platz für Kinder“ zusammen, die den Umbau eines bereits vorhanden Gebäudes auf die Belange eines Schutzhauses finanziert hat und Ferienprogramme wie Mal- und Reittherapien sowie Renovierungs- und Erhaltungsmaßnahmen unterstützt und organisiert.

Das aktuelle Projekt ist die Umgestaltung des Gartens der Mattisburg Hannover, um den Kindern bessere Spielmöglichkeiten als bisher zu bieten. Der Name Mattisburg ist angelehnt an Astrid Lindgrens Roman „Ronja Räubertochter“ und er steht für Sicherheit und Schutz.

Bildergalerie

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern: