Grundsteinlegung Mattisburg in Hamburg mit prominenter Unterstützung

Im September 2013 legte der ehemalige Hamburger Bürgermeister Dr. Henning Voscherau den Grundstein für den Neubau der Mattisburg in Hamburg-Schnelsen, das ist eine spezielle Schutzeinrichtung für Kinder. Wir kooperieren bei diesem Projekt zum Schutz für missbrauchte und misshandelte Kinder mit der Stiftung „Ein Platz für Kinder“. Die Architektur der Hamburger Mattisburg wurde als Prototyp für alle zukünftigen Schutzhäuser entwickelt und sie ist räumlich auf die speziellen Bedingungen einer wohngruppenorientierten Einrichtung ausgelegt. Bereits im Oktober 2013 konnte das Richtfest gefeiert werden. Die Eröffnung des Kinderschutzhauses ist für Mai 2014 geplant.

Dr. Henning Voscherau mauert den Grundstein ein. Im Hintergrund sind links Johanna Stengel, Vorsitzende der Stiftung „Ein Platz für Kinder", und Dorothea Urban (rechts) zu sehen.

Dr. Henning Voscherau mauert den Grundstein ein. Im Hintergrund sind links Johanna Stengel, Vorsitzende der Stiftung „Ein Platz für Kinder”, und Dorothea Urban (rechts) zu sehen.